1. Bardowicker Triathlon

Mein erster Triathlon war gleichzeitig der erste Triathlon in meinem Wohnort Bardowick. Es gab zwei Möglichkeiten. Schnuppern Distanz mit 200m Schwimmen, 10k Radfahren und 2k Laufen oder Jedermann Distanz über 500m Schwimmen, 20k Radfahren und 5k Laufen. Laufen, okay, das bekomme ich auf jeden Fall hin habe ich mir von vornherein gesagt und mich also für die Jedermann Distanz entschieden. „1. Bardowicker Triathlon“ weiterlesen

Vegan in Kopenhagen

Vegan im Urlaub. Immer wieder ein Erlebnis. Unser 4 Tage Honeymoon in Kopenhagen wurde im Vorfeld schonmal kulinarisch abgecheckt. 😉 Wir wurden nicht enttäuscht und haben sogar noch in Kopenhagen selbst Tipps für vegane Restaurants bekommen, die wir vorher gar nicht auf dem Zettel hatten, aber fangen wir mal ganz vorne an. „Vegan in Kopenhagen“ weiterlesen

Buchempfehlung: Stefano Vicinoadio – Stay true and never give up

Was tust du, wenn du am Abgrund stehst? Was, wenn dir jemand sagt, dass dein Leben im Grunde gelaufen ist?

Stefano’s Antwort darauf war eine Lebensumstellung. Nach der vernichtenden Diagnose der Ärzte, er solle mit 33 in Frührente gehen und es drohe ihm der Rollstuhl hat Stefano sein Leben umgekrempelt und lebt seitdem Vegan Straight Edge – keine tierischen Produkte, kein Alkohol, keine Drogen. „Buchempfehlung: Stefano Vicinoadio – Stay true and never give up“ weiterlesen

Veganes Brioche

Zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder auch zum Tee ist das Brioche super passend. Das Hefegebäck hat eine angenehme, leichte Süße und ob man es dann pur, mit Konfitüre bestrichen oder mit Schokodrops / Mandelsplittern / Cranberries am liebsten mag, bleibt jedem selbst überlassen. „Veganes Brioche“ weiterlesen