Gutenachtlauf

Der Gutenachtlauf, eine Aktion von Deutschlands veganem Sportverein Laufen gegen Leiden findet deutschlandweit in über 65 Städten statt und dient dazu auf Tierquälerei aufmerksam zu machen. Seit 2014 wird immer in den Vollmondnächten um 21:30 für einen guten Zweck gelaufen, denn die Teilnehmer werden gebeten eine Spende von einem Euro mitzubringen. Der gemeinnützige Verein gibt diese Spenden dann weiter an Projekte wie den Hof Butenland, Sea Shepherd oder den Erdlingshof. Aktuell gehen die Spenden an ARIWA – Animal Rights Watch. Die Besonderheit liegt natürlich in der Uhrzeit und der Gewissheit, dass so viele andere Menschen in Deutschland mit einem für denselben guten Zweck laufen.

Gutenachtlauf Mai 2016Ich bin Betreuer des Gutenachtlaufs für Lüneburg, der hier das erste Mal am 21.05 stattfand und sehr viel Spaß gemacht hat. Ich freue mich schon auf die nächste Vollmondnacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.